Am Tag drei unserer Reise waren wir bei der Yasunaga Koi Farm. Nee, ist nicht so ganz richtig. Eigentlich wollten wir mit Nagashima rausfahren. Nur ich hatte den Treffpunkt vermasselt. Also warteten wir vor seinem Koihaus, obwohl ich zu seinem Privathaus hätte kommen sollen. Naja, dumm gelaufen. Also fuhr ich eine Ecke weiter, wo Yasunaga gerade beim Packen war und zu einer Ikeage aufbrach. Ich fuhr ihm hinterher, und am Mudpond war dann das Hallo groß, als er mich und meine Leute anrücken sah. Im Pond schwammen Tosai und Nisai gemeinsam herum. Die Nisai wurden aussortiert, während die Tosai im Teich überwintern. Seine Shiro Tategoi schwammen bereits hinterm Haus und ich durfte mir als erster fünf Tiere aussortieren. Seine Nisai sind leider in der Eingewöhnungsphase ziemlich heikel. Daher habe ich diese Tiere bei mir im Keller in großen Aquarien untergebracht. Zum Verkauf stehen diese dann ab Mai nächsten Jahres.

yasu3 yasu1 yasu2
yasu4 yasu5 yasu6